Schnellsuche
STARTSEITE
KONTAKTDATEN
mr-kartographie
Ingenieurbüro und Verlag
Ifflandstraße 5
99867 Gotha
Telefon: 0049 3621 707073
Telefax: 0049 3621 707076

E-Mail: info@mr-kartographie.de

Einführung in das Kartenverständnis

Die schulische Kartenarbeit beginnt in der 3. und 4. Klasse der Grundschule. Im Heimatkunde- bzw. Sachkundeunterricht werden die Schüler an das Medium Karte herangeführt werden. Es wird eine Vorstellung des Georaumes "vom Nahen zum Fernen" vermittelt und die inhaltlichen Bedeutung der verschiedenen Kartenzeichen schrittweise erlernt. Hinzu kommt die Gewöhnung an den selbständigen Umgang mit der Zeichenerklärung, das Übersetzen der graphischen Zeichen in Begriffe und das Umdeuten in Vorstellungen von der Wirklichkeit. Die Schüler lernen, sich nach Karten im Gelände zu orientieren.

 

In den folgenden Schuljahren werden Schüler mit kartographschen Darstellungen in unterschiedlichen Schulfächern konfrontiert, hauptsächlich in Geographie und Geschichte, aber auch in Ethik, Religion und Biologie. Schüler werden befähigt, auch außerhalb der Schule und im späteren Berufsleben mit kartographischen Darstellungen umzugehen und sie zur Orientierung sowie zur Wissensaneignung zu nutzen. Wenn georäumliches Wissen vermittelt und angewandt werden soll, ist die gedruckte Karte noch immer die effektivste Aufzeichnung.

 

Quelle: www.schule-ratgeber.de

 

Um das "Wesen der Karte" zu verstehen, müssen

zuerst folgende Themenbereiche unterrichtet werden:

 


Maßstab - Beispiel Bremerhaven
Maßstab - Beispiel Panorama Therme

Maßstab und Vereinfachung


Vom Luftbild zur Karte - Bremerhaven

Vom Bild zur Karte


Höhenschichten
Luftbild und Wanderkarte

Darstellung der dritten Dimension


Kartenaufbau
Kartenthema und Legend

Erklärung von Kartenthemen, Arbeit mit der Legende

 
 

Copyright 2010 mr-kartographie - Ingenieurbüro und Verlag

Design/Programmierung MediaOnline GmbH