Schnellsuche
STARTSEITE
KONTAKTDATEN
mr-kartographie
Ingenieurbüro und Verlag
Ifflandstraße 5
99867 Gotha
Telefon: 0049 3621 707073
Telefax: 0049 3621 707076

E-Mail: info@mr-kartographie.de

Kreuztal

Titel

Maßstab: 1 : 25 000


2. Auflage: 2015

 

Herausgeber: Stadt Kreuztal

 

ISBN: 978-3-00032-957-9


Einzelpreis: 5,00 €

 

Die Karte ist beim Bürgeramt der Stadt Kreuztal sowie im Buchhandel erhältlich.


Die Wanderkarte ist in Kooperation mit dem Sauerländischen Gebirgsverein e.V. sowie mit den SGV Ortsvereinen entstanden.

 

 

Das Kreuztaler Wandergebiet reicht im Westen bis Hünsborn, im Norden bis Kirchhundem, im Osten bis Hilchenbach und im Süden bis Siegen-Weidenau.

 

Im März 2011 hatte der Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Tourismus der Stadt Kreuztal zur Aufwertung des touristischen Angebots und zur Steigerung des Bekanntheitsgrades der gesamten Region die Einführung einer Wanderkarte nebst Wanderbroschüre als Begleitheft nach touristischen Gesichtspunkten beschlossen. Dabei sollte sich das Layout der Karte an der Wanderleitmarke „Rothaarsteig“ orientieren, um regional einen einheitlichen Auftritt auf dem Wandersektor zu gewährleisten.

 

Dank intensiver Mitarbeit der örtlichen SGV-Abteilungen sowie dem Wegewart der SGV-Abteilung Hilchenbach, Herrn Alfred Gajewski, der für die Digitalisierung der Wanderkarte verantwortlich zeichnete, liegt nun eine Wanderkarte im Maßstab von 1:25.000 für den touristischen Wanderer vor.

 

Die einheitliche farbliche Darstellung der Wegeverläufe und Höhenlinien erleichtert dem Wanderer und Naturentdecker die Benutzung. Die Wegezeichen sind so abgebildet, wie sie in der Natur zu finden sind, um Verwechslungen für Ortsfremde auszuschließen. Zur präzisen Positionsbestimmung ist die neue Wanderkarte zusätzlich mit dem UTM-Koordinatensystem versehen.

 

Link: Stadt Kreuztal

 


Die „junge Stadt Kreuztal“ am Fuße des Kindelsberges entstand 1969 im Zuge der kommunalen Neugliederung aus 13 ehemals selbständigen Orten und ist die zweitgrößte im Kreis Siegen-Wittgenstein. In dieser Stadt leben heute auf mehr als 76 qkm ca. 32.000 Einwohner. Der Name leitet sich aus dem Zusammentreffen der 3 Flusstäler von Ferndorf, Littfe und Hees ab. Ebenso sind diese Flusstäler ein Schnittpunkt wichtiger Verkehrslinien wie die Bundesstrassen B54 und B508 sowie der Eisenbahnlinien in die Metropolen an Rhein, Main und Ruhr.

 

Der höchste Punkt des Gemeindegebiets ist der Hohe Wald bei Burgholdinghausen mit 655 m NN, der tiefste Punkt liegt im Ortsteil Buschhütten bei etwa 26 m NN. Die Stadt, gelegen in einem der waldreichsten Gebiete Deutschlands, hat vieles an Tradition, Brauchtum, kultureller Vielfalt, landschaftlicher Schönheit und interessanter Historie zu bieten.



Neben den traditionell ausgedehnten Wandermöglichkeiten (Wandernetz von ca. 330 Kilometern gekennzeichneten Wanderwegen mit zahlreichen Wanderparkplätzen) rund um den 618 m hohen Kindelsberg werden mit dem neuen 14 Kilometer langen „Kindelsbergpfad“ Besuchern und Gästen aus nah und fern vielfältige Eindrücke aus Landschaft und historisch interessanten Passagen des Bergbaues geboten. Für den ambitionierten Wanderfreund wird sich daneben ein Abstecher zum überregional bekannten und beliebten 154 km langen Rothaarsteig, der sich als „Weg der Sinne“ großer Beliebtheit erfreut, anbieten.

 

Quelle: wanderkompass.de

 


Wanderkarte Kreuztal, 1 : 25 000, Kartenseite
Wanderkarte Kreuztal, 1 : 25 000, Textseite
 
 

Copyright 2010 mr-kartographie - Ingenieurbüro und Verlag

Design/Programmierung MediaOnline GmbH